• Blanko Yoga
  • Blanlo Mann See
  • Blanko Paar2
  • Blanko 435073 R K by klein Astrid
  • Yoga Mann Steg4
  • Yoga meer2
  • Yoga Paar Steg2
  • Yoga Strand1
  • Blanko Frau Cabrio2
  • Meditation4
 
Entspannen Kopf und restlicher Körper können ganz schnell kleine oder größere Wunder geschehen.

Mit manchen Kunden praktiziere ich eine meditative Entspannung. Dann kann sich das Selbstheilungssystem des Körpers besser entfalten und Gesundheitsprozesse auslösen.

Es läuft keine Musik, es wird meist nicht gesprochen, nicht massiert, weder physiotherapeutisch oder medizinisch behandelt. Die meisten sind erstaunt wie schnell Verbesserungen kommen, wenn Kopf und Körper entspannen. 


Hier ein paar Erfahrungsberichte. Was Kunden erlebten, erzählten: 

  Maria C.: Sorge, Frust und Verärgerung verspannten meinen Körper und mein Rücken schmerzte. Bereits einfache Lockerungs- und Entspannungsübungen reduzierten meinen Frust und zugleich meine Verspannung. Die Rückenschmerzen reduzierten sich um die Hälte. Als ich danach meinen Kopf entspannte lösten scih die restlichen Verspannngen immer mehr und meine Rückenschmerzen waren nur noch geringfügig vorhanden.

  Simone M. Kindergärtnerin: Rückenschmerzen, unterschiedliche Beinlängen, Schulterschiefstand. Bereits anderweitige erfolgte Behandlung war ohne Erfolg gewesen. Spontane Erst-Entspannung unter Anwesenheit von zwei Kolleginnen: Nach ca. 15 - 20 Minuten waren die Rückenschmerzen aufgelöst.

  Svenja T. Heilpraktikerin: Seit Monaten muskuläre Schmerzen im Brust-, Nacken- und oberen Rücken. Gleichzeitig Schulterschiefstand, unterschiedliche Beinlängen. Seit ca. zwei Monaten anderweitige Behandlungen. Verbesserung 50%. Spontane Erst-Entspannung nach 20 Minuten schmerzfrei, Beinlängen und Schultern ausgeglichen. Ihr Kommentar: "Wie haben Sie das gemacht...". Weitergehende Empfehlungen zu Entspannung und Körperhaltung.

  Klaus D. Busfahrer: Hals-Nacken-Schulterverspannung, ca. alle 6 Monate Halswirbel einrenken beim Physiotherapeuten. Erst-Entspannung: Entspannung von Rücken und Muskelsystem nicht bemerkbar. Empfehlung: Haltungsschulung, Muskelentspannung, da sich sonst die ungünstigen Wirkungen verstärken.

  Susanne F.: Zu viel Stress, mein Rücken schmerzte. Ich konzentrierte entspannende Gedanken auf meine Stressbaustelle und die Schmerzen reduzierten sich sofort.

  Tanja H., Praktikantin (18 Jahre): Permanent erkältet, ärztliche Diagnose: es entwickelt sich COPD. Schultern sehr verspannt, Beinlängen unterschiedlich, Sorgen...Nach der Entspannungsmaßnahme: Schultern locker, Beinlängen ausgeglichen, der ganze Körper entspannt, energievoll und gut gelaunt. Am nächsten Tag kam ein Anruf von Ihrer Mutter:"So gut drauf habe ich meine Tochter schon lange nicht mehr erlebt, wann können wir den nächsten Termin machen?" 

  Claudia K.Juristin: Schulterschiefstand, Beckenschiefstand, unterschiedliche Beinlängen, Asthma, Rückenprobleme... Ihr Kommentar vor der Behandlung: "Meine Krankheiten sind chronisch und ererbt, Mutter, Großmutter.., damit muss ich leben". Ihr Kommentar nach der Erst-Entspannung: "Ich war wunderschön, tief entspannt und voller Energie. Meine Atmung war freier, der Kopf klarer, der Schulterschiefstand sowie die unterschiedlichen Beinlängen hatten sich aufgelöst".

  Ehepaar S. Rentner: Rückenschmerzen, Atemprobleme, Entspannungsprobleme. Erst-Entspannung: Reduzierung der Rückenschmerzen geringfügig, Wohlgefühl durch Entspannung erreicht. Empfehlung: Entspannungsmaßnahmen und Physiotherapie für schnellere  Reduzierung der Rückenschmerzen.

  Fritz K. Rentner: Massivste Atemprobleme - Atemnot. Bereits in der Erst-Entspannung konnten die Atemprobleme reduziert werden. So dass wieder Hoffnung und Zuversicht kam. Weitere Entspannungsmaßnahmen für Rücken und Atmung mit anschließenden Sitzungen in der Oasa-Salzgrotte Helmstedt folgten. Der Kommentar des Kunden: Anfangs bekam ich kaum Luft, alles viel mir schwer, jetzt geht es mir immer besser und ich konnte mein Cortison reduzieren.

  Mike G., Schüler 10 Jahre. Seit ca 2-3 Wochen permanente Hustenanfälle. Aussage der Mutter: "Die Ärztin wußte auch nicht mehr weiter und wollte weitere Spezialisten zu Rat ziehen."  Der Sohn besuchte die Solenebelkammer in der OASA-Salzgrotte Helmstedt. Bei seinem 3. Besuch war ich anwesend und konnte die sogeannte "Erst-Entspannung" wirken lassen. Danach war er entspannter und es ging ihm besser.. Am nächsten Tag kamen Sohn und Mutter wieder. Der Kommentar der Mutter:"Was haben Sie mit meinem Sohn gemacht. Er ist wie ausgewechselt, ruhig und hat wenig gehustet. Abends als unser Sohn schlafen ging, warteten mein Mann und ich auf die Hustenanfälle, aber alles blieb leise."  Ich betreute ihn noch 2-3 mal und es geht ihm von Tag zu Tag besser.
_____________________________________________________________________________________________________________

Rund 70 % aller Teilnehmer der meditativen Entspannung erlebten bereits in der ersten Entspannungsmaßnahme diese schönen Erfolge.
Bei 90 % aller Teilnehmer konnte ich gleichzeitig ursächliche Zusammnhänge erkennen und weitergehende Maßnahmen zur Gesundheitsverbesserung empfehlen. Gehörten Schmerz- bzw. Verspannungsprobleme nicht in meinen Kompetenzbereich empfahl ich andere Spezialisten.